LIVE AUS DEM STUDIO 2 DES MÜNCHNER FUNKHAUSES:

In seiner 52. Ausgabe widmet sich „contrapunkt“, die Themenreihe von BR-KLASSIK und dem Goethe-Institut, diesem vielseitigen Kulturland im Norden und blickt in einer Live-Diskussion mit Gästen in dessen musikalische Geschichte und Gegenwart. Für die Musik sorgen Mitglieder der Band MEROPE: die Sängerin Indrė Jurgelevičiūtė und der Gitarrist Bert Cools.
Kooperationspartner des Abends sind das Lithuanian Culture Institute, Vilnius und die Botschaft der Republik Litauen, Berlin.

Gäste: Vykintas Baltakas (Komponist), Akvilë Eglinskaitë (Kulturmanagerin) und Martynas Stakionis (Dirigent)
Live-Musik: Indrė Jurgelevičiūtė (Gesang und Kankles) und Bert Cools (Gitarre) von der Band MEROPE
Moderation: Sylvia Schreiber

Musik aus Litauen: Lieder mit dem Duo Kamaniu silelis und Volkslieder für Klavier von Mikalojus Konstaninas Ciurlionis

Der Konzertmitschnitt wird am 21. März um 23.05 auf BR-KLASSIK in „Musik der Welt“ gesendet und ist danach unbegrenzt online nachhörbar.

In der Pause lädt die Botschaft der Republik Litauen zu einem Glas Wein und Snacks ein.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter: https://www.br-klassik.de/programm/radio/ausstrahlung-2010860.htmlKooperationspartnerBayerischer Rundfunk Klassik, Goethe-Institut, Lithuanian Culture Institute (Vilnius) und Botschaft der Republik Litauen in Berlin.

30 Jahre „Singende Revolution“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.