Am Sonntag, den 1. Juli, luden Litauer aus 30 „Weltgemeinschaften“ Litauens zusammen mit 25 „nationalen Gemeinschaften“ die Bürger*innen ein, auf den Rotušės Platz (Rathausplatz) zu kommen und sich gegenseitig kennenzulernen. Das Department für nationale Minderheiten und die Litauer der Weltgemeinschaft haben das Ziel, Litauer aus der ganzen Welt und litauische nationale Minderheiten an einem Ort zusammenzubringen, und zwar durch die Veranstaltung „100 Gesichter Litauens – Lasst uns Litauen vereinen“. Litauische Künstlerinnen, darunter auch Patricija Gilyte aus Ulm (Bayern) eröffneten unter Schirmherrschaft von Präsidentin Grybauskaite eine Kunstausstellung im Rathaus.

Auch die Litauische Gemeinschaft Deutschland präsentierte sich mit einem Pavillon auf dem Rathausplatz in Vilnius anläßlich der 100-Jahr-Feiern in Litauen.

100 Gesichter Litauens
Markiert in:            

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.